Postsportverein Leipzig e.V.
seit 1924

Tamburello

Was ist Tamburello?

Was ist Tamburello?

Tamburello ist eine Rückschlagsportart, deren Wurzeln bis ins 17. Jahrhundert nach Italien zurück reichen. Das Spielprinzip ist vergleichbar mit Tennis, allerdings sind die Schläger kreisrunde Rahmen, bespannt mit einer dünnen Kunststoffmembran. Dadurch wird direkt der Rahmen gegriffen und nur durch ein Lederband über dem Handrücken gesichert. Es gibt vier unterschiedliche Disziplinen, die den Sport für jedermann zugänglich machen.

Tamburello Indoor

Tamburello Indoor

Beim PSV Leipzig spielen wir nur Indoor. Bei der Variante wird drei gegen drei auf einem 34m x 16m großen Feld (entspricht etwa einem Basketballfeld) mit einem Softtennisball gespielt. Das Spielprinzip ähnelt dem von Tennis. Allerdings befindet sich bei Tamburello kein Netz in der Mitte. Dadurch können die Bälle sehr flach und schnell hinter der Mittelinie plaziert werden. Gezählt wird 15 - 30 - 45 Satz. Mit 13 Gewinnsätzen ist das Spiel gewonnen.

2020-09-20

Erster Spieltag in Leipzig

Am Samstag, den 05.09.20, fand nach einer langen Corona-bedingten Pause endlich wieder ein Gameday statt, der dieses Mal von den Leipziger Tigers organisiert worden ist. Gespielt wurde in Leipzig und zu Gast waren vier Mannschaften. Die Freude, endlich wieder spielen zu können, war riesig. Angetreten sind die Damen des SV Sachsenwerk, der SpVgg Löbtau und des Postsportvereins Leipzig. Zudem stellte Sachsenwerk auch zwei Herrenmannschaften, die von einem Gast aus Hamburg ergänzt wurden.
Als klare Sieger gehen die Männer von Sachsenwerk mit jeweils zwei von zwei gewonnen Spielen aus dem Turnier heraus. Zweitplatzierte sind die Frauen von Löbtau. Auf den dritten Platz schaffen es die Leipzig Tigers. Die Viertplatzierten sind in diesem Turnier mit einer ganz neuen Aufstellung die Sachsenwerk-Damen.
Nach dem Trainingsturnier, ist man gespannt, was die Vorrunde zu Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft im November bringen wird. Bis dahin wird fleißig weiter trainiert.

Admin - 16:46:57 | Kommentar hinzufügen